Meterspurbahnen erschließen die Schweizer Zentralalpen zwischen den Kantonen Wallis, Uri und Graubünden. Seit der Eröffnung des Furka-Basistunnels im Jahr 1982 verkehren die Züge der Matterhorn-Gotthard Bahn, somit auch der Glacier-Express, ganzjährig. Die landschaftlich einmalig schöne Hochgebirgsstrecke über die Furka, die allerdings nur von Mitte Juni bis Mitte Oktober befahrbar war, wurde dem Verfall preisgegeben.

Der Verein Furka-Bergstrecke, zusammen mit der Betriebsgesellschaft Dampfbahn Furka-Bergstrecke AG und der Stiftung Furka-Bergstrecke, machten sich zur Aufgabe, die stillgelegte Bergstrecke über die Furka in ihrer ursprünglichen Länge wieder herzustellen und in den Sommermonaten mit Dampflokomotiven einen Personenverkehr zu betreiben. Die Bergstrecke wurde in Etappen von Realp aus wieder in Betrieb genommen. Seit August 2010 ist sie durchgehend bis Oberwald befahrbar.

Die Dampfbahn Furka-Bergstrecke ist ein technisches Kulturgut, das von Freiwilligen wieder hergestellt, unterhalten und nach aktuellen Sicherheitsstandards betrieben wird. Zufolge der harten klimatischen Bedingungen lässt sich die Bergstrecke bei hohem Aufwand und bescheidenem Fahrgastertrag nur während einer kurzen Saison betreiben. Mit den historischen Dampfzügen erschließt sie aber einer großen Zahl von Menschen eine wundervolle Region in den Zentralalpen, an der Wasserscheide von Nordsee und Mittelmeer.

Der Verein Furka-Bergstrecke besteht aus insgesamt 23 Sektionen in der Schweiz, in Deutschland, in den Niederlanden und in Belgien.

In der Sektion Norddeutschland haben sich Freunde der Schmalspurbahn und Schweizenthusiasten aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern zusammengefunden.

Ein Teil der Mitglieder betätigt sich als freiwillige Mitarbeiter im Sommer an der Bergstrecke, andere spenden Geld und Material oder erwerben Aktien der Betriebsgesellschaft. Auf Veranstaltungen werben wir mit unserer Modellbahnanlage, auf der die Furka-Bergstrecke nachgebaut wurde, für einen Besuch an der Furka in der Schweiz.

Regelmäßige monatliche Zusammenkünfte in Hamburg und gemeinsame Unternehmungen bereichern unser Vereinsleben. Mitglieder und Interessenten sind herzlich zu Stammtisch und den Ausstellungen eingeladen.

Hier gibt es weitere Informationen: Wir freuen uns über neue Mitglieder und suchen freiwillige Mitarbeiter.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gern senden wir Ihnen Informationsmaterial zu. Oder nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Dies ist der Link zum Anmeldeformular für eine Mitgliedschaft!